Dieser Online-Shop verwendet Cookies, um die dir die bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Bist du damit nicht einverstanden klicke hier. Weitere Informationen was Cookies sind und warum wir sie verwenden findest du in unseren Hinweisen zum Datenschutz
  • Lieferung in 2-4 Tagen
  • Versandkostenfrei in DE ab 50€
  • Klimaneutraler Versand
  • Ökologische Verpackung

Rita Gegner (Text) / Renate Caesar (Illustration) "Von weisen Raben, flotten Ottern und anderen starken Tieren"

Artikelnummer: 0148

Ein Kinder-/Jugendbuch ab 8 Jahren & Erwachsene in päd. Berufen.

22,90 €/St.
Product Tagged as made_in_eu
Made In EU
   
Sofort lieferbar Lieferzeit: 2 - 4 Tage

Rita Gegner (Text) / Renate Caesar (Illustration) "Von weisen Raben, flotten Ottern und anderen starken Tieren"

ISBN: 978-3-203-18210-0
Texte: Rita Gegner
Illustrationen: Renate Caesar
Buchcover: 3 gemalte Raben sitzen auf einem Ast

48 Seiten, gebunden, farbig im Format 24,0 × 32,0 cm mit Plakat zum Herausnehmen im Format DIN A2 und 20 Tierkarten.
Ideal für Eltern, Großeltern, ErzieherInnen, HeilpädagogInnen und GrundschullehrerInnen. Und für alle Kinder ab 8 Jahren, die ihr persönliches „Kraft-Tier“ finden wollen.

Im Schamanismus indigener Völker und Stämme gibt es das sogenannte „Kraft-Tier“, das bei Anrufung Schutz und Zugang zu anderen Welten und Wirklichkeiten bedeutet.
Auch in unseren europäischen Märchen und Sagen begegnen wir häufig dem „hilfreichen Tier“, das als weiser Ratgeber, aber auch als Beschützer, Retter und Erlöser auftreten kann.
Stellvertretend zeigen Rita Gegner und Renate Caesar am Beispiel von zwanzig Tieren deren Stärke und Weisheit. Sie ziehen Parallelen zwischen der Kraft des jeweiligen Tieres und der realen Welt, den Bedürfnissen, Ängsten und Träumen des Kindes.
Ein Tier und das dazugehörige Charakterbild auf sich wirken zu lassen, bringt ein Kind in Kontakt mit seiner eigenen inneren Welt und deren verborgenen Schätzen und Resourcen.
Es kann sich in das entsprechende Tier einfühlen und mit seinen stärkenden Eigenschaften identifizieren.
Mitgefühl und Empathie zu entwickeln gehört zum Gelingen im sozialen Lernbereich, und ist darüber hinaus die Basis von Menschlichkeit.

In den Texten sind dazu Fragen oder Lösungsvorschläge enthalten, die auch andere Teilnehmer mit einbezieht. Es wird also von allen geteilt und mit allen kommuniziert, ob es jetzt um Wissenswertes geht, um persönliches Erleben, darum sich berühren zu lassen oder einfach miteinander zu lachen.

Von starken Tieren lernen geht so:
Die 20 Karten mischen und eine ziehen. Im Buch das Tier finden, den Text vorlesen und mit den Kindern diskutieren.

Auszüge aus dem Inhalt:

Die Ziege

Na, was gibt es hier zu meckern? Oder gab es da etwas in letzter Zeit?

Ist es denn ein Zufall, dass die Ziege in deine Karte gesprungen ist? Kennst du das, sich mal bockig zu fühlen oder gar zickig zu sein? Falls nicht, dann ist die Ziege bei dir gelandet, um dich damit bekannt zu machen. Falls du das kennst, passt es umso besser.

Eine Ziege ist nun mal kein Schaf, also nicht so brav, sondern eher lebhaft, neugierig, vorwitzig, manchmal auch unberechenbar und sprunghaft im wahrsten Sinne des Wortes. Wer sie als Nutztier halten will, sollte sie in einem sicheren Gehege unterbringen, ansonsten ist sie gerne auf und davon, mit frohen Bocksprüngen in Richtung Freiheit.

Von jeher sind Ziegen mit Nomadenvölkern unterwegs. Gerade in heißen Ländern finden sie selbst in unwirtlichen Gegenden immer noch etwas zum Leben und können ganze Großfamilien ernähren. Ihre Milch, beziehungsweise der Käse daraus, ist dem menschlichen Körper meistens bekömmlicher als Kuhmilch.

Die Ziege lehrt uns, mit dem auszukommen, was vorhanden ist. Genügsam zu sein. Das, was du bekommst, gut zu nutzen. Statt darüber zu meckern, was du eben nicht bekommen hast. Was du gerne anders, besser, mehr, undsoweiter, undsoweiter hättest. Eine endlose Leidensgeschichte...

Die frohe Botschaft der Ziege lautet, ein Lebenskünstler zu sein! In jedem Dasein, ob Ziege oder Mensch, gibt es fette und magere Zeiten. Heute nur bittere Kräutlein, morgen ein saftiger Bissen.

Und sorge dich nicht, denn nichts bleibt, wie es ist. Das ist das, was immer wiederkehrt.

Die Ziege: Sei ein Lebenskünstler

Die Autorin:

Rita Gegner lebt und arbeitet nach Ausbildungen und Tätigkeiten als Erzieherin, im Bereich manueller Therapien, Tanztherapie und schamanischer Heilmethoden als Körpertherapeutin in München.



Die Illustratorin:

Renate Caesar studierte Kunst und Kunsterziehung in München. Sie arbeitet als Zeichnerin, Malerin, Grafikern und Autorin und ist Mitarbeiterin an einer Montessorischule in Bayern.

Weitere Informationen: http://renatecaesar.com/


Tag
made_in_eu